Alles für das Kabelnetz:

Von der Kopfstelle bis zur Anschlussdose.

Die HFC-Netze von Kabel- und Stadtnetzbetreibern sind schon lange nicht mehr nur für die Broadcast-Verteilung analoger und digitaler TV-Programme ausgelegt. In den vergangenen Jahren sind Kommunikationsdienste wie schnelle Internetzugänge, Video-on-Demand und Telefonie hinzugekommen. Hinzu kommen der schnell wachsende Anteil an hochauflösenden Inhalten und der Wunsch der Verbraucher, TV-Dienste auch auf ihren mobilen Empfangsgeräten nutzen zu können. Gerade diese neuen interaktiven TV- und andere Dienste erhöhen die Anforderungen an die Flexibilität und Bandbreite sowohl im Backbone- als auch im Access-Bereich weiter.

Gefragt sind Lösungen, wie sich den wachsenden Bandbreitenanforderungen seitens der Betreiber begegnen lässt, die ihre Netze in HFC-Technik ausgebaut haben und ihre Kunden über DOCSIS-Kabelsysteme versorgen. WISI hält hier mit seiner optischen High-Density Plattform Optopus für HFC-Netze eine ideale Lösung bereit. Hierzu gehört u.a. auch ein Portfolio an optischen Sendern und Verstärkern sowie Rückwegreceiver für jede HFC-Anwendung. So lassen sich zum Beispiel durch Einsatz von O-Band WDM Technologie und mit entsprechenden WISI-Komponenten die Größen von HFC-Cluster verkleinern und die Bandbreiten für angeschlossene Nutzer ohne Einsatz zusätzlicher Glasfaser äußerst kosteneffizient erhöhen.

Sie haben Fragen an WISI?

WISI kontaktieren!

Kontaktieren Sie uns...

zur Kontaktseite

Download

Die Optopus Produkt-
broschüre

Deutsch
(PDF|7.9MB)

Mail-Service
Kontaktieren Sie uns...
Kontaktieren Sie WISI per E-Mail

 

        Allgemeine Anfragen
        - info@wisi.de

        Vertrieb
        - sales@wisi.de

        Technische Anfragen
        - technicalexpert@wisi.de

        +49 7233 - 66 - 0