Die ideale Antwort auf die DVB-T Abschaltung

Empfangen Sie Ihre TV Programme über DVB-T?
Dann wird es Zeit zu reagieren!

Am 29.März 2017 beginnt in Deutschland die Abschaltung der DVB-T Übertragung. Der neue Standard DVB-T2 basiert auf einer erweiterten Signalmodulation und Änderung der Videokomprimierung (HEVC).
Die neuen Technologien werden von den älteren Fernsehgeräten überwiegend nicht unterstützt und die Bildschirme bleiben schwarz. Des Weiteren sind die privaten Sender über die terrestrische Antenne nicht mehr kostenfrei zu empfangen, ein jährliches Abonnement ist notwendig.

WISI präsentiert mit der OM 10 0648 die ideale Antwort:

Über den Satellit Astra 19,2° Ost werden alle öffentlich rechtlichen und privaten Sender kostenfrei übertragen. Die Programme werden MPEG2 komprimiert ausgestrahlt und können auch von älteren Fernsehgeräten dargestellt werden. Somit müssen die Satellitenprogramme nur noch von DVB-S in DVB-T umgesetzt werden, dies übernimmt die OM 10 0648.

Micro Headend OM 10 0648

Transmodulator 6x DVB-S/S2 –
8x DVB-C/DVB-T + 4 CI

    • Nutzen Sie Ihre aktuellen Fernsehgeräte weiter 
    • TV-Empfang über Satellit und Umsetzung in DVB-T oder DVB-C
    • Je nach Fernsehmodell ist kein Suchlauf notwendig
    • Mit DVB-C kann die Programmvielfalt vergrößert werden
    • Möglichkeit zur Entschlüsselung von Pay-TV (Sky-Hotel)
    • Einspeisung eigener Präsentationsinhalte
    • Vorprogrammierung mit 38 DVB-T Programmen

    mehr Informationen

    Sendertabelle OM 10 0648

    38 Programme

      • Das Erste
      • ZDF
      • HR Fernsehen
      • RTL
      • Sat 1
      • RTL 2
      • ProSieben
      • Kabel 1
      • Super RTL
      • Vox
      • N-TV
      • N24
      • Sat 1 Gold
      • ProSieben MAXX
      • ...
        Download Sendertabelle

       

       

      Micro Headend OM 10 0646

      Transmodulator 6x DVB-S/S2 –
      6x DVB-T + 4 CI

        • Nutzen Sie Ihre aktuellen Fernsehgeräte weiter 
        • TV-Empfang über Satellit und Umsetzung in DVB-T
        • Je nach Fernsehmodell ist kein Suchlauf notwendig
        • Möglichkeit zur Entschlüsselung von Pay-TV (Sky-Hotel)
        • Einspeisung eigener Präsentationsinhalte
        • Vorprogrammierung mit 28 DVB-T Programmen



        mehr Informationen

         

         

        Sendertabelle OM 10 0646

        28 Programme

           

           

          Riesige Programmvielfalt mit WISI Micro Headend

          Über Satellit steht eine wesentlich größere Programmvielfalt zur Verfügung, inkl. ausländischer Sender. Somit das aktuelle DVB-T Programmangebot einfach erweitert werden. Haben die TV-Geräte einen DVB-C Empfänger, so ist es möglich mit der OM 10 0648 bis zu 50 Programme einzuspeisen. Stehen DVB-T Receiver zur Verfügung, so können bis zu 40 Programme mit einer Kopfstelle umgesetzt werden. Entsprechende Anlagenprogrammierungen stehen unter www.wisiconnect.tv zum Download bereit. Alle Programme sind bereits vorsortiert. Eine Anpassung an individuelle Anforderungen kann bedienerfreundlich per Ethernet vorgenommen werden.

          Unter WISIconnect stehen Vorprogrammierungen, hilfreiche FAQs und Software-Updates zur Verfügung.

          Integration eigener Präsentationsinhalte:*

          Die OM Micro Headends sind mit einer USB-Schnittstelle ausgestattet um eigenen Videocontent (z.B: Hotelpräsentation, Informationskanal, Werbefilm usw.) zu verbreiten. Dieser wird über die Schnittstelle in den internen Speicher der Kopfstelle geladen und parallel zu den TV-Programmen bereitgestellt. Somit wird vor Ort keine externe Videoquelle (z.B.: PC/Laptop) und Modulator benötigt.

          * Funktion über kostenfreies Update ab April verfügbar

          Zentrale Entschlüsselung von Pay-TV (z.B.: Sky-Hotel)

          Die Micro Headends sind mit 4 CI-Steckplätzen ausgestattet worüber sich verschlüsselte Programme entschlüsseln lassen. Je nach Pay-TV Anbieter lassen sich mehrere Programme pro Smartcard in der Kopfstelle entschlüsseln und frei empfangbar in das Verteilnetz einspeisen. Durch diese zentrale Entschlüsselung entfällt die Notwendigkeit einer Smartcard und CAM pro Fernsehgerät.

           

          Statische Ausgangs-PIDs ersparen zukünftige Suchläufe

          Jedes Programm welches über Satellit, Kabel oder Terrestrisch empfangen wird verfügt über eine einmalige Kennnummern für Video und Audio (PIDs). Diese PIDs wird bei einem Suchlauf am Fernseher abgespeichert. Soll dieses Programm nun durch ein anderes ersetzt werden, so muss am Fernsehgerät ein neuer Suchlauf durchgeführt werden. Mit der Micro Headend ist dieser Suchlauf nicht weiter notwendig. Der Hotel-Mode der Kopfstelle ermöglicht es, eingangsseitig Programme zu wechseln ohne dass die Ausgangs-PIDs verändert werden. Dies spart viel Zeit bei Änderungswünschen oder Umstellungen seitens der Provider. Des Weiteren können mehrere Programmierungen auf der Kopfstelle abgespeichert und im laufenden Betrieb eingespielt werden ohne dass ein neuer Suchlauf notwendig wird.

          Mail-Service
          Kontaktieren Sie uns...
          Kontaktieren Sie WISI per E-Mail

           

                  Allgemeine Anfragen
                  - info@wisi.de

                  Vertrieb
                  - sales@wisi.de

                  Technische Anfragen
                  - technicalexpert@wisi.de

                  +49 7233 - 66 - 0