14.03.2016:

Flexible SAT- FTTH und FTTB Lösung von WISI

Effiziente und anwenderfreundliche Übertragung der empfangenen digitalen Rundfunksignale aus verschiedenen Quellen in Glasfaser-Verteilanlagen - Besonderheiten der neuen OL-Serie: Multischalter mit optischem Eingang und Twin-Glasfaserkabel für den Außenbereich.

Niefern-Öschelbronn, 14. März 2016 - Die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) revolutioniert mit ihrer neuen umfassenden OL-Serie den SAT-Empfang und die konventionelle Verteiltechnik. Die optische Verteilung der digitalen Satelliten- sowie terrestrischen Signale (DVB-T/T2, DAB und FM) ist eine ideale und zukunftssichere Lösung für Empfangsanlagen und Verteilungen jeder Größe. Diese können nun selbst bei weitläufigen Strukturen eine nahezu unbegrenzte Teilnehmerzahl via Glasfaser ohne Signal- und Qualitätseinbußen versorgen. Die optische Signalverteilung gilt zudem als besonders effizient, da sich Glasfaserkabel schneller, sauberer, günstiger und platzsparender als vergleichbare Ausführungen mit Koaxialkabeln installieren lassen. Zudem zeichnen sich optische Verteilungen durch ihre äußerst geringe Störanfälligkeit aus.

Optische SAT-Signalverteilung

Die optische Übertragung von SAT-Signalen erfolgt nach einem einfachen Prinzip. Dabei werden die empfangenen digitalen SAT-Signale durch ein spezielles LNB direkt an der Satellitenantenne in optische Signale umgewandelt. Über konfektionierte Monomode-Glasfaserkabel und geeignete Verteiler wird das optische Signal dann an die vorgesehenen Endpunkte verteilt. Angeschlossene Rückumsetzer wandeln die Lichtimpulse nachfolgend in die ursprünglichen HF-Signale zurück. Mit Quad-Rückumsetzern lassen sich direkt bis zu vier Endgeräte anschließen. Für eine weiterführende Multischalteranlage werden Quattro-Rückumsetzer eingesetzt.

Vielfältige Komponenten der OL-Serie

Die neue OL-Serie von WISI besteht aus einer Vielzahl von Produkten, die dem Empfangsanlagenbetreiber ein Höchstmaß an Flexibilität bieten. Diese reichen von optischen LNBs, Rückumsetzern, Switchblades, Verteilern, Kabeln für den Innen- und Außenbereich sowie weiteren Komponenten wie etwa aktiven Verteilern, N-Anschlusskabeln und Adaptern bis hin zu optischen Messgeräten.

Die beiden LNBs mit optischem Ausgang OL 11 0000 (bis zu 32 Rückumsetzer) und OL 12 0000 (bis zu 64 Rückumsetzer) setzen vier SAT-Ebenen in ein optisches Ausgangssignal um. Die Verteilung erfolgt über Monomode-Glasfaserkabel.

Für den Wandel der optischen in die ursprünglichen HF-Signale hält WISI die beiden Quad-Umsetzer OL 21 0003 und OL 21 0002 sowie den Quattro Umsetzer OL 22 0002 bereit. Die Spanungsversorgung erfolgt über die angeschlossenen Folgegeräte oder ein optionales 20 V DC Netzteil (OLPS 0230). An einen Quad-Umsetzer lassen sich bis zu vier SAT-Receiver oder vier TV-Geräte mit integriertem DVB-S/S2 Tuner anschließen. Ist eine weitere Verteilung über Koaxialkabel und der Anschluss von Multischaltern geplant, kommen die Quattro-Umsetzer zum Einsatz.

Möchte der Betreiber der Empfangsanlage neben Satellitensignalen auch terrestrische DVB-T/T2-, DAB- und FM-Programme einspeisen hält WISI ein spezielles Paket bereit. Dieses besteht aus dem Vollband-LNB OL 15 0000, dem elektrisch-optischen Wandler OL 14 0000 sowie dem Verbindungskabel OL 82 0002. Der Vollband-LNB stellt vier SAT-Ebenen an einem Ausgang für die Einspeisung in den elektrischen Wandler bereit. Dieser hat zudem einen terrestrischen Eingang für die parallele Einspeisung von DVB-T/T2, DAB und FM und setzt alle empfangenen Signale in optische Informationen um. Der Wandler hat zudem zwei unabhängige optische Ausgänge für bis zu 64 Rückumsetzer.

Zur OL-Serie gehören auch Multischalter mit einem direkten optischen Eingang sowie 8 bzw. 16 Teilnehmerausgängen. Die beiden Basis-Switchblades OL 41 0008 (8 Teilnehmerausgänge) und OL 41 0016 (16 Teilnehmerausgänge) werden über ein mitgeliefertes Netzteil mit Spannung versorgt. Bei den beiden Erweiterungs-Switchblades OL 42 0008 (8 Teilnehmerausgänge) und 42 0016 (16 Teilnehmerausgänge) erfolgt die Spannungsversorgung über die Basis-Einheit. Die Multischalter lassen sich einfach kaskadieren und somit auf bis zu vier Satelliten erweitern. Umgesetzt werden DVB-S/S2, DVB-T/T2-, DAB und FM Signale.

Für den Innenbereich hält WISI optische Kabel mit einer Faser in verschiedenen Längen von einem bis zu 200 Meter bereit (OL 95 1001 bis OL 95 1200). Eine Besonderheit sind zudem die optischen Kabel mit zwei Fasern für den Außenbereich in verschiedenen Längen von 30 bis 200 Metern (OL 95 2030 bis OL 95 2200).

Weitere Bestandteile der OL-Serie sind verschiedene symmetrische und asymmetrische optische Verteiler. Darüber hinaus gibt es den optischen Testsender OL 51 0000 und den optischen Messempfänger OL 55 0000, den aktiven 4-fach Verteiler OL 72 0004 sowie zusätzliche Kleinkomponenten.

WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI)

Das 1926 von Wilhelm Sihn jr. gegründete Unternehmen ist einer der weltweiten Pioniere der Empfangs- und Verteiltechnik und gehört zu den nur noch ganz wenigen deutschen Technologiefirmen in diesem Bereich. Heute ist WISI rund um den Globus als kompetenter Systemanbieter und Partner in den Produktbereichen Mobile Kommunikation, Empfangs- und Verteiltechnik, CATV-Technik und Hochfrequenz-Steckverbindungen tätig. An Produktionsstandorten in Deutschland und Asien sind derzeit rund 600 Mitarbeiter beschäftigt. WISI hat Tochtergesellschaften in Frankreich, Österreich, Schweiz, Schweden, Spanien, Bulgarien und in China. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen mit über 100 Partnern in allen wichtigen internationalen Märkten. Weitere Informationen über WISI finden Sie unter www.wisi.de.

Mail-Service
Kontaktieren Sie uns...
Kontaktieren Sie WISI per E-Mail

 

        Allgemeine Anfragen
        - info@wisi.de

        Vertrieb
        - sales@wisi.de

        Technische Anfragen
        - technicalexpert@wisi.de

        +49 7233 - 66 - 0