12.04.2017:

WISI @ ANGA COM 2017

Innovative Systeme und Lösungen für die effiziente Verteilung von Inhalten und Breitbandnetze der Zukunft

Niefern-Öschelbronn, 12. April 2017- Web und TV wachsen immer mehr zusammen und erhöhen rasant das Volumen an Videoinhalten und TV-Programmen, die über leistungsstarke Netze kosteneffizient und in bestmöglicher Qualität an die Nutzer verteilt werden müssen. Broadcaster, Inhalteanbieter und TV-Plattformen stehen wie die Betreiber von TV-Kopfstellen und Verteilnetzen jeder Größe vor gewaltigen Herausforderungen. Als führender Entwickler und Technologielieferant für die Schlüsselbereiche der Kommunikation zeigt WISI auf der ANGA COM 2017 am Stand R11 in Halle 8 Innovationen und intelligente Systeme. Diese lassen sich ohne hohen Aufwand effizient an die eigenen Infrastrukturen anpassen und entsprechen bereits heute den zukünftigen Anforderungen an die Verteilung von Inhalten und an leistungsstarke Netze.

CHAMELEON

WISI hat seine international preisgekrönte Headend-Plattform CHAMELEON um zwei Encoder-Module mit hoher Dichte erweitert. Diese bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und eignen sich ideal für Anwendungen im Hospitality-Bereich. Das erste neue Encoder-Modul unterstützt bis zu vier HDMI-Eingänge und der zweite Encoder bis zu 4 HD-/SD-SDI oder analog Audio/Video Eingänge. Beide Encoder haben einen integrierten professionellen Multiplexer, unterstützen MPEG-4 und MPEG-2 und lassen sich leicht mit einem CHAMELEON Prozessor für weitere Anwendungen wie etwa Edge QAM, PAL und COFDM kombinieren. Die nutzerfreundliche Steuerung im Betrieb wird durch ein in das CHAMELEON System-Management integriertes Interface unterstützt. Die zwei neuen Encoder können je nach Anwendungsfall mit den vier CHAMELEON Grundeinheiten GN01, GN20 B/R, GN40 und GN50 kombiniert werden.

TANGRAM

WISI hat die Wirtschaftlichkeit und Einsatzmöglichkeiten seiner erfolgreichen Headend-Plattform TANGRAM für IPTV und analoge/digitale TV-Lösungen weiter optimiert. Die Zahl der ausgegebenen QAM-Kanäle wurde im Annex B von 6 auf 12 pro Modul ohne Mehrkosten verdoppelt. Zudemkönnen jetzt je nach Modul bis zu 128 IPTV-Streams verarbeitet werden und es wurde der Datenverarbeitungsdurchsatz von 800 Mbit/s auf bis zu 1,7 Gbit/s gesteigert.

Zu den neuen Features gehört die Verimatrix-Blockentschlüsselung. Damit lassen sich im Netzwerk komplette, verschlüsselte 4K-, HD- und SD Bouquets mit bis zu 128 Programmen entschlüsseln und in jeder Kombination als IP, ASI, digitale QAM-Signale oder modulierte analoge CATV-Signale ausgeben. Damit adressiert WISI alle Anbieter von Video-Diensten, die eine Verimatrix-Verschlüsselung für den sicheren Transport ihrer Inhalte nutzen. Durch die Möglichkeit des aktiven Monitorings redundanter Eingänge hat WISI zudem die Servicequalität noch einmal angehoben. Das optimierte Nutzerinterface für TANGRAM verringert im Systembetrieb den Konfigurationsaufwand für den Betreiber der Plattform. Darüber hinaus unterstützt TANGRAM jetzt auch den Empfang des neuen Standards für die TV-Übertragung via Satellit DVB-S2X und bietet zusätzliche Features wie Traffic-Shaping und SNMP (Simple Network Management Protocol).

Ultra-kompakt Klasse: WISI Micro-Headends

Mit den vielseitigen Micro-Headends OM 10 (DVB-S/S2 -> DVB-C/T) und OM 11 (DVB-C/T/T2 -> DVB-C/T) bringt WISI eine neue optimierte Kopfstellenlösung in ultra-kompakter Bauweise für Betreiber von TV-Versorgungssystemen in Hotels, Krankenhäusern, Freizeiteinrichtungen, Seniorenzentren und Wohnheimen in den Markt. Mit dieser neuen Lösung entspricht WISI den hohen Ansprüchen der Betreiber hinsichtlich Nutzerfreundlichkeit, Wirtschaftlichkeit und Flexibilität. Dank der Multiplex-Funktionalität vor und nach den CI-Schnittstellen eignen sich die Micro-Headends ideal für die zentrale und besonders effiziente Entschlüsselung von Pay-TV-Programmen. Einzigartige Features in dieser Kopfstellenklasse sind zudem die Möglichkeiten zur Einspeisung eigener Inhalte über eine USB-Schnittstelle, wie zum Beispiel eines Infokanals in einem Hotel oder Krankenhaus und die Nutzung statischer Ids. Dadurch wird bei Programmänderungen am Eingang kein erneuter Suchlauf am TV-Gerät notwendig.

Neue Multischalter-Serie: PROSWITCH

Auf der ANGA COM zeigt WISI erstmals die eigenentwickelte neue Multischalterfamilie PROSWITCH. Die hochwertigen Multischalter sind die perfekte Lösung für professionelle Satelliten-Verteilanlagen. Die Serie bietet verschiedene kaskadierbare Multischalter mit 5, 9 und 17 Eingängen. Alle Multischalter können mit dem optional erhältlichen Netzteil DG 55, das die LNB-Spannungsversorgung sicherstellt, als Stand-alone Gerät betrieben werden.

An den 8 (DY 0508, 0908, 1708) bzw. 16 Teilnehmerausgängen (DY 0516, 0916, 1716) lassen sich handelsübliche DVB-S/S2 Receiver oder TV-Geräte mit integriertem Empfänger betreiben und Signale von einem bis zu vier Satelliten empfangen. Zudem stehen an jedem Teilnehmerausgang eingespeiste terrestrische Signale (DVB-T/T2, DAB, UKW) bereit. Über den passiven terrestrischen Zweig können alternativ Multimedia-Dienste wie „LAN over Coax“ und Signale aus Kanalaufbereitungen oder Kabelanschlüssen eingespeist werden.

Ein integrierter SAT-Verstärker sorgt für eine geringe Anschlussdämpfung. Die Standby-Funktion minimiert den Energieverbrauch, da der Multischalter nur bei eingeschalteten Receivern aktiviert wird. Zur neuen PROSWITCH Serie gehört auch der SAT Verstärker DY 40 für 4 Polarisationsebenen. Dieser eignet sich perfekt für den Aufbau großer Multischalteranlagen sowie die einfache Erweiterung auf mehrere Satelliten durch Zusammenstecken weiterer DY 40. Die Verstärkung beträgt 30 dB im Frequenzbereich von 950…2150 MHz. Über Taster kann die Verstärkung in 1 dB-Schritten um bis zu 19 dB reduziert werden. Eine Slope-Einstellung um die frequenzbedingte Kabeldämpfung zu kompensieren ist bis 12 dB möglich.

Abzweiger und Verteiler bis 1.3 GHz

Ihre Premiere feiert auch die nächste WISI-Generation von Abzweigern und Verteilern. Diese neuen passiven Komponenten haben einen erweiterten Frequenzbereich bis 1,3 GHz und verfügen über eine hohe Intermodulationsfestigkeit. Damit sind diese eine wichtige Voraussetzung, damit Hausverteilanlagen (HVA) für zukünftige DOCSIS 3.1 Anwendungen gerüstet sind. Mit den bereits verfügbaren 1,2 GHz Verstärkern aus der VX-Serie und dem neuen DOCSIS 3.1 kompatiblem Hausübergabepunkt (HÜP) XU 70 hält WISI damit ein komplettes Portfolio für die zukünftige Frequenzerweiterung im Kabelnetz bereit.

Neuer PROSWITCH Multischalter DY0916
Neuer PROSWITCH Multischalter DY0916
Neues CHAMELEON Encoder-Modul mit 4 HDMI-Eingängen
Neues CHAMELEON Encoder-Modul mit 4 HDMI-Eingängen

Sie haben Fragen an WISI?

WISI kontaktieren!

Kontaktieren Sie uns...

zur Kontaktseite

Mail-Service
Kontaktieren Sie uns...
Kontaktieren Sie WISI per E-Mail

 

        Allgemeine Anfragen
        - info@wisi.de

        Vertrieb
        - sales@wisi.de

        Technische Anfragen
        - technicalexpert@wisi.de

        +49 7233 - 66 - 0