21.09.2015:

WISI erwirbt kanadische Technologie- Firma

Niefern-Öschelbronn. Wisi gehört seit mehr als acht Jahrzehnten zu den weltweiten Pionieren der Empfangs- und Verteiltechnik. 1926 beginnt Firmengründer Wilhelm Sihn mit der Herstellung von Steckern und Radioteilen. 1939 baut Wisi die ersten TV-Antennen. Später entwickelt man Produkte fürs Kabelfernsehen, den Satellitenempfang und die Antennenmesstechnik. 1982 beginnt der Ausbau der Netze für das Kabelfernsehen der Deutschen Bundespost. Wisi liefert dafür Hausübergabepunkte und 450-Megahertz-Verstärker. Auch bei der mobilen Kommunikation im Kfz ist man von Anfang an dabei. Heute beschäftigt das Unternehmen weltweit rund 600 Mitarbeiter, davon 330 am Stammsitz Niefern.

Neben der eigenen Entwicklungs- und Forschungsabteilung setzt Wisi auch auf gezielte Zukäufe. So hat die Wilhelm Sihn Jr. GmbH & Co KG kürzlich die Mehrheit an den kanadischen Inca Networks übernommen. „Die Übernahme festigt unsere Position bei intelligenten Zuführungslösungen für Next-Generation-Video und öffnet den Zugang zum nordamerikanischen Markt“, erläutert Firmenchef Axel Sihn. Das Hightech-Unternehmen Inca Networks gilt als industrieführender Anbieter intelligenter Systemlösungen und Hardware-Produkte für die Steuerung, Kontrolle und Verteilung linearer und nichtlinearer TV- und Videoinhalte über Breitbandnetze an Fernsehgeräte und mobile Endgeräte wie Tablets, Smartphones und Laptops. Zu den Kunden zählen wichtige Anbieter von Pay-TV-Diensten sowie Betreiber von Kabel- und IP-Netzen.

„Durch die Kombination unserer marktführenden Kopfstellen- und Netzwerklösungen mit der leistungsstarken Software sowie der Multiscreen-Hardware von Inca Networks erhalten Netzbetreiber umfassende Systeme, um sich im Zukunftsmarkt personalisiertes Fernsehen mit seinen hohen Wachstumsraten effizient aufstellen zu können“, meint der Geschäftsführende Gesellschafter. „Mit Wisi haben wir den richtigen strategischen Partner für den weiteren Ausbau unserer internationalen Kundenbasis und die Entwicklung neuer Systemlösungen gefunden“, sagt Jeff Campbell, CEO der Inca Networks. Die beiden Unternehmen werden zukünftig bei der Entwicklung und dem Vertrieb von Video und Multiscreen-Lösungen mit einem besonderen Fokus auf der Videokompression und der Einspielung personalisierter Werbung zusammenarbeiten. Außerdem wollen sie die bestehenden Vertriebsnetze nutzen. So wird Wisi die Video-Transcoding und Multiscreen-Lösungen von Inca Networks in Europa, Asien, Südamerika, Afrika sowie im Nahen und Mittleren Osten anbieten. Im Gegenzug vertreibt das kanadische Unternehmen die Wisi-Systeme künftig exklusiv in Nordamerika. Das Nieferner Unternehmen setzt bewusst auf eine enge Verzahnung von Forschung, Produktentwicklung, Vertrieb, Projektteams und Produktion vor Ort. Auf dem Gebiet hochwertiger High-Tech-Bauteile für den Auf- und Ausbau hochmoderner TV-Kabel- und Kommunikationsnetze ist Wisi mit deutlichem Abstand Marktführer und Hauptlieferant der wichtigsten Kabelnetzbetreiber im Bundesgebiet und exportiert in die wichtigsten internationalen Märkte.

Damit Wisi im globalen Wettbewerb zukünftig seine besondere Stellung bewahren und die technologische Entwicklung mitbestimmen kann, investiert das Unternehmen zum Beispiel aktuell stark in die Bereiche Digitale Videoaufbereitung und Glasfasertechnik bis zum Kunden.

Der Trend gehe zu einem maßgeschneiderten Datenstrom, der zum jeweiligen Endgerät passt. „Da ist jede Menge Musik drin, denn zusätzlich zum großen TV-Bildschirm im Wohnzimmer gibt es immer mehr Konsumenten in einem Haushalt, die große Datenmengen über das Internet beziehen und Video-Inhalte über mobile Endgeräte sehen“, so Sihn.

www.pz-news.de/wirtschaft_artikel,-Nieferner-Unternehmen-erwirbt-kanadische-Technologie-Firma-_arid,1046126.html

Mail-Service
Kontaktieren Sie uns...
Kontaktieren Sie WISI per E-Mail

 

        Allgemeine Anfragen
        - info@wisi.de

        Vertrieb
        - sales@wisi.de

        Technische Anfragen
        - technicalexpert@wisi.de

        +49 7233 - 66 - 0