16.08.2017

WISI @ IBC 2017: WISI präsentiert innovative und kosteneffiziente Lösungen für das TV der Zukunft und Netze der nächsten Generation

TV-Sender, Inhalteanbieter sowie Betreiber von TV-Plattformen und Netzen sind auf leistungsstarke, effiziente und sichere Übertragungs- und Verteilwege ihrer qualitativ hochwertigen TV- und Videoinhalte zu ihren Kunden angewiesen. Die richtigen Lösungen dafür bietet ihnen WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) als Entwickler und Anbieter weltweit führender Technologien. Das High-tech Unternehmen präsentiert auf der IBC 2017 vom 15. bis 19. September in Amsterdam zahlreiche weiterentwickelte Systeme und Lösungen für das TV der Zukunft sowie den effizienten Auf- und Ausbau von Netzen der nächsten Generation. Diese Lösungen lassen sich in bestehende Infrastrukturen integrieren und für zukünftige Anforderungen bei überschaubaren Kosten adaptieren. Highlights am WISI-Stand B.50 in Halle 5 sind die neue Multiscreen Launch Plattform (MLP), die erweiterten Multi-Headend Plattformen CHAMELEON und TANGRAM, die optische Plattform OPTOPUS sowie die neue professionelle Broadcast-Plattform FIREFLY.

New Multiscreen Launch Platform (MLP)

Die neue WISI Multiscreen Launch Plattform (MLP) ist zugleich Transcoder, Packager und Origin Server (Ausspielserver) in einer 19-Zoll Einheit und eignet sich hervorragend für hochwertige Videodienste via Internet. Diese All-in-One Carrier-Grade Lösung kann bis zu 12 HD oder 24 SD Programme mit mehreren Profilen transkodieren, das Streaming Format HLS hinzufügen und diese simultan an bis zu 500 angeschlossene Set-Top-Boxen, TV-Geräte oder mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets streamen. Damit ist die neue Plattform die ideale OTT-Lösung für Anwendungen im Hospitality-Bereich, den Ersatz von Satellitenzuführungen und dedizierter Leitungen sowie die Bereitstellung von IPTV basierten Multiscreen-Diensten für Netzbetreiber.

Die neue End-to-End Multiscreen-Lösung ist bewusst mehrsprachig, um vor allem auch weltweit tätige Betreiber noch besser bedienen zu können. Zu den Features gehören mehrsprachige DVB-Untertitel und eine vielfältige Audio-Unterstützung. Die Lösung lässt sich mit Hilfe des leistungsstarken Steuer- und Überwachungstools VidiOSTM von WISI implementieren. VidiOSTM überwacht und stellt dem Netzbetreiber alle eingespeisten Programmströme automatisch visuell dar. Die MLP-Bedienoberfläche wird in jedem Web-Browser angezeigt.Damit erhält er einen direkten Überblick, ob ein eingespeistes TV-Programm im Netz bereitsteht. Die zu jedem Transportstrom gehörigen Tabellen werden mit Bandbreitenanzeige und weiteren Detail Informationen gelistet.

CHAMELEON

WISI hat die Transportstromanalyse und Bereitstellung der Daten für das international sehr erfolgreichen Überwachungs- und Fehlerbehebungs-Tools All Seeing Eye (ASE) des Tochterunternehmens Inca Networks in die Multi-Headend Plattform CHAMELEON integriert. Die ASE-Plattform erleichtert Betreibern das Management und die Überwachung aller in ihren Netzen angebotenen TV-Programme mit Video- und Audio-Inhalten signifikant. WISI hat CHAMELEON zudem um zwei Encoder-Module mit hoher Dichte erweitert. Diese bieten ein optimales Preis-Leistungsverhältnis und eignen sich ideal für Anwendungen im Hospitality-Bereich. Das erste neue Encoder-Modul unterstützt bis zu vier HDMI-Eingänge und der zweite Encoder bis zu 4 HD-/SD-SDI oder analog Audio/Video Eingänge. Beide Encoder haben einen integrierten professionellen Multiplexer, unterstützen MPEG-4 und MPEG-2 und lassen sich leicht mit einem CHAMELEON Prozessor für weitere Anwendungen wie etwa Edge QAM, PAL und COFDM kombinieren.

TANGRAM

Die Unterstützung der Management- und Überwachungs-Plattform ASE wurde von WISI auch in die Multi-Headend Plattform TANGRAM integriert. Zudem hat WISI hat die Wirtschaftlichkeit und Einsatzmöglichkeiten von TANGRAM für IPTV und analoge/digitale TV-Lösungen weiter optimiert. Die Zahl der ausgegebenen QAM-Kanäle wurde im Annex B von 6 auf 12 pro Modul ohne Mehrkosten verdoppelt. Zudem können jetzt je nach Modul bis zu 128 IPTV-Streams verarbeitet werden und es wurde der Datenverarbeitungsdurchsatz von 800 Mbit/s auf bis zu 1,7 Gbit/s gesteigert. Mit der Verimatrix-Blockentschlüsselung lassen sich im Netzwerk komplette, verschlüsselte 4K-, HD- und SD Bouquets mit bis zu 128 Programmen entschlüsseln und in jeder Kombination als IP, ASI, digitale QAM-Signale oder modulierte analoge CATV-Signale ausgeben. Damit adressiert WISI alle Anbieter von Video-Diensten, die eine Verimatrix-Verschlüsselung für den sicheren Transport ihrer Inhalte nutzen. Darüber hinaus unterstützt TANGRAM jetzt auch den Empfang des neuen Standards für die TV-Übertragung via Satellit DVB-S2X und bietet zusätzliche Features wie Traffic-Shaping und die Transportstrom-Überwachung in Echtzeit.

FIREFLY

Die neue professionelle Broadcast-Plattform FIREFLY ist Teil einer End-to-End Lösung von WISI vom Playout bis zur Kopfstelle. Diese ergänzt die Zuführung über Satellit oder dedizierte Leitungen. Mit FIREFLY unterstützt WISI unter anderem kleine TV-Sender, TV- und Videoservice-Anbieter, die signifikant Kosten für die Verteilung ihrer Inhalte senken wollen. Daneben bietet die neue Broadcast Plattform hochinteressante Einsatzmöglichkeiten für Corporate-TV oder Video-Anwendungen von Unternehmen, z.B. für die Versorgung von im Ausland stationierten Mitarbeitern oder die effiziente Verteilung von Schulungsinhalten. Die neue Lösung basiert auf HLS, einem bewährten http basierten Protokoll für die stabile Übertragung von TV- und Videodatenströmen über das Internet. Die Broadcast Plattform FIREFLY eröffnet darüber hinaus für alle Betreiber von Kabelnetzen und TV-Verteilungen in Hospitality-Umgebungen neue Möglichkeiten, ihre bestehenden Angebote mit attraktiven Programmen und Videodiensten zu erweitern. So lassen sich jetzt zum Beispiel auch Immigranten von Serviceanbietern mit TV-Sendern aus ihrer Heimat versorgen, die nicht über Satellitenanlagen empfangbar sind.

OPTOPUS

WISI hat den Ausbau der optische Accessplattform OPTOPUS in Richtung CCAP und DOCSIS 3.1 fortgesetzt. Die äußerst flexible Plattform bietet eine sehr hohe Portdichte für alle Anwendungen der optischen Übertragung in Breitbandnetzen. Das System lässt sich in allen Netzwerkarten wie HFC, RF over Glass (RFoG), RF Overlay und FTTx einsetzen. Neue Mitglieder der OPTOPUS-Familie sind die beiden RFoG Upstream Receiver LX 24 und LX 25. Diese bieten mit bis zu 32 elektrischen oder optischen RFoG Upstreams eine sehr hohe Dichte und eignen sich für die leichte Migration in OBI-Free RFoG-Netzwerke. Den Zugang zu den Receivern hat WISI komplett frontseitig gestaltet. Neu ist ebenfalls der optische YEDFA Verstärker für HFC- und FTTx-Netze LX 33. Es ist das erste Gerät einer neuen KVz-Plattform von WISI und in kurzer Bauform konzipiert. Es lässt sich Stand-Alone betreiben oder in das OPTOPUS System integrieren. WISI bietet den Verstärker in den Varianten 8x 17 dBm und 8x 21 dBm an. Die Ausgangsleistung lässt sich steuern. Zu den Features gehören u.a. ein breiter Eingangsleistungsbereich von -3 bis 10 dBm, ein optischer Test Port für das Ausgangssignal, APC Regulierung, redundante Netzteile und Ventilatoren, ein frontseitig gestalteter Zugang und ein universales Kommunikations-Interface via SFP (Small Form-factor Pluggable).

WISI Firefly
WISI Firefly
WISI Chameleon
WISI Chameleon

Sie haben Fragen an WISI?

WISI kontaktieren!

Kontaktieren Sie uns...

zur Kontaktseite

Downloads

Pressemeldung als PDF:

WISI @ IBC 2017

Mail-Service
Kontaktieren Sie uns...
Kontaktieren Sie WISI per E-Mail

 

        Allgemeine Anfragen
        - info@wisi.de

        Vertrieb
        - sales@wisi.de

        Technische Anfragen
        - technicalexpert@wisi.de

        +49 7233 - 66 - 0