06.07.2017:

WISI- Jubilarfeier 2017: Feste Verbundenheit mit dem Unternehmen

Sechs Ehrungen für 50-jährige, 40-jährige und 25-jährige Betriebszugehörigkeit

Niefern-Öschelbronn, 06. Juli. – Langfristige Bindungen zu einem Arbeitgeber werden in der heutigen schnelllebigen Berufswelt immer seltener. Eine erfreuliche Ausnahme macht WISI. Der weltweit tätige Pionier der Empfangs- und Verteiltechnik für Rundfunk und Breitband besitzt eine internationale Schlüsselrolle an der zentralen Schnittstelle von TV und Internet. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die traditionell fest verankerte Verbundenheit mit seinen Mitarbeitern. Diese erstreckt sich in sehr vielen Fällen über Jahrzehnte. So wurden jetzt im Beisein von Bürgermeisterin Birgit Förster sechs Mitarbeiter in der WISI-Zentrale in Niefern-Öschelbronn für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Der geschäftsführende Gesellschafter Axel Sihn gratulierte Frank Sihn zu seiner 50-jährigen, Sabine Lindauer zu ihrer 40-jährigen sowie Carmen Eremia, Norbert Bohn, Jürgen Schäfer und Björn Hoffmann zu ihrer 25-jährigen Betriebszugehörigkeit.

Frank Sihn trat am 1. März 1967 als Komplementär in die Firma seines Vaters ein und übernahm diese 1970 in voller Verantwortung. Er gilt als wichtige Unternehmerpersönlichkeit des Wirtschaftsstandorts Enzkreis/Nordschwarzwald und hat die heutige WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) unter seiner Führung in fast vier Jahrzehnten zu einem weltweit tätigen Hochtechnologieunternehmen entwickelt. Auch nach der Übergabe der Firmenleitung an seinen Sohn Axel Sihn schaut er heute noch fast täglich nach dem Rechten und ist bei WISI ein gefragter Ratgeber.

Sabine Lindauer begann am 1. August 1977 eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Im Anschluss an ihre erfolgreiche Ausbildung wurde sie im Februar 1980 zunächst als kaufmännische Angestellte in der Abteilung „Technische Betriebsleitung“ übernommen. Weitere Stationen waren die Abteilung „Normung und Fertigungsdatenverwaltung“, „Materialwirtschaft“, „Marketing“ und „Vertrieb Innendienst“.

Carmen Eremia begann am 1. November 1992 als Mitarbeiterin in der Packerei und ist seit Juni 2000 als Prüferin/Abgleicherin in der Abteilung „Prüffeld“ tätig. Norbert Bohn fing am 1. Januar 1992 als technischer Fachberater im Haller Verkaufsbüro des Unternehmens an. Seit Juni 2001 ist er als Schulungsbeauftragter und technischer Berater im Bereich Vertrieb Handel Inland tätig. Am 2. März 1992 kam Jürgen Schäfer als Mitarbeiter der Abteilung „Wareneingang/Teilelager zu WISI. Inzwischen befindet er sich seit dem 1. Juli im wohlverdienten Ruhestand. Björn Hofmann begann am 1. September 1992 eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker und wurde anschließend im Januar 1995 in die Abteilung „Entwicklung“ übernommen. Von Oktober 2001 bis September 2004 absolvierte er zudem eine erfolgreiche Ausbildung zum Diplom-Ingenieur Fachrichtung Elektrotechnik an der Berufsakademie Karlsruhe.

WISI Jubilare 2017
WISI Jubilare 2017

Sie haben Fragen an WISI?

WISI kontaktieren!

Kontaktieren Sie uns...

zur Kontaktseite